Logo
Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie

Auszubildende/r Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (FaMI), Fachrichtung Bibliothek

Das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie erforscht die Geschichte der Menschheit mittels vergleichender Analysen von Genen, Kulturen, kognitiven Fähigkeiten, Sprachen und sozialen Systemen vergangener und gegenwärtiger menschlicher Populationen sowie Gruppen dem Menschen nahe verwandter Primaten. Die Zusammenführung dieser Forschungs­gebiete, die Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften gleichermaßen repräsentieren, soll zu neuen Einsichten in die Geschichte, die Vielfalt und die Fähigkeiten der menschlichen Spezies führen. Das Institut vereint Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen, die sich von einem interdisziplinären Ansatz her mit der Evolution des Menschen beschäftigen.

Das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig sucht zum 01.08.2018 einen Auszubildenden oder eine Auszubildende für den Ausbildungsberuf

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (FaMI), Fachrichtung Bibliothek

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Dabei richten wir uns nach der gültigen Ausbildungsordnung und dem Rahmenlehrplan.

Die Auszubildenden lernen, Medien, Informationen und Daten zu beschaffen, zu erfassen und zu erschließen unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme.
Sie informieren, beraten und betreuen die Benutzerinnen und Benutzer der Bibliothek.

Wie wir ausbilden:

Die duale Ausbildung dauert drei Jahre. Sie werden sowohl in der Bibliothek unseres
Institutes, als auch an einer Berufsschule ausgebildet. Zusätzlich ist die Durchführung externer Praktika vorgesehen. Nach 18 Monaten nehmen Sie an einer Zwischenprüfung teil. Am Ende Ihrer Ausbildung legen Sie eine Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Leipzig ab. Die Prüfung gliedert sich in einen schriftlichen und einen praktischen Teil. Möglichkeiten zur Verkürzung der Ausbildungszeit werden individuell geprüft.

Was wir von Ihnen erwarten:

- einen guten Realschulabschluss oder Fachhochschulreife
-anwendungsbereite Englischkenntnisse
-sicheres Arbeiten am PC und Interesse an EDV-Arbeit
-Zuverlässigkeit, Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft
-Teamfähigkeit, Belastbarkeit in einem dienstleistungsorientierten Beruf
-eine gute Allgemeinbildung
-Interesse am Umgang mit Menschen, Büchern und neuen Medien

Was Sie erwartet:

Wir sind ein wissenschaftliches Institut, welches mit hervorragenden Arbeitsplatzbedingungen ausgestattet ist. Während Ihrer Ausbildung lernen Sie alle Arbeitsvorgänge einer wissenschaftlichen Spezialbibliothek kennen.
Wir stellen moderne Arbeitsmittel zur Verfügung und fördern die eigenständige Arbeitsweise sowie berufliche Entwicklung.

Für die Ausbildung gelten die Vorschriften des Tarifvertrags für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen Frau Scheffler telefonisch (0341 3550-141) oder per
E-Mail (Scheffler@[>>> Please remove the text! <<<]eva.mpg.de) sehr gern zur Verfügung.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung unter http://www.eva.mpg.de/positions-available.html.

counter-image